Familienkredit

Familienkredite sind gedacht, jungen Familien eine Starthilfe zu geben. Egal ob günstige Kredite für die Gründung eines Haushalts oder auch als auch Immobilienfinanzierungen.

Familienkredit - Hilfe für junge Familien


Der Begriff Familienkredit ist sehr dehnbar und deckt ein breites Feld ab. Doch wie immer "Familienkredit" auch definiert sein mag, es handelt sich dabei um eine Kreditform, die sich von ihren Brüdern, dem Konsum-, Online-, Sofortkredit etc. abhebt.

Der Familienkredit ist dazu gedacht, jungen, sich aufbauenden Familien eine Starthilfe zu geben. Deshalb kann es sich hierbei sowohl um günstige Kredite für die Gründung eines Haushalts handeln, als auch um Immobilienfinanzierungen zur Bildung eines eigenen Heims. Auch die Überbrückung einer Durststrecke ist denkbar, bis sich die finanzielle Situation gefestigt hat. Manche Anbieter geben sogar Rabatte für jedes im Haushalt lebende Kind.

Der Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung stellt dazu auch fest, dass … "bei der Geburt eines (weiteren) Kindes nicht nur die Notwendigkeit der Betreuung entsteht, sondern auch ein erhöhter Bedarf an Finanzmitteln für Güter des täglichen Gebrauchs, sowie für langlebige Konsumgüter, nicht zuletzt auch für Wohnraum."

Sind in einer jungen, kinderlosen Ehe in der Regel beide Partner berufstätig, so geht in der Betreuungsphase die Erwerbstätigkeit der Eltern, vor allem die der Frauen, zurück. Dies um so mehr, wenn nicht auf Betreuungsmöglichkeiten für Kinder zurückgegriffen werden kann. Alleinerziehende sind davon noch mehr betroffen als Paare, und nicht selten entsteht eine ,Schere' zwischen dem finanziellen Bedarf und den Deckungsmöglichkeiten. In der ersten, sehr kostenintensiven Lebensphase einer jungen Familie, die für Ansparungen kaum Möglichkeiten bietet, wird die finanzielle Deckungslücke häufig durch Kreditaufnahme geschlossen. Zwar bieten Kredite einer jungen Familie mit vergleichsweise niedrigem Einkommen eine Brücke zu dem künftig zu erwartenden höheren Einkommen. Sie bergen jedoch auch erhebliche Risiken.

Die Rolle der Regierung


Das Bundesfamilienministerium erwägt zur Minderung der Überschuldungsrisiken die Einführung des Familienkredits. Dieser könnte an die Geburt eines Kindes, an den Beginn eines neuen Lebensabschnitts des Kindes, aber auch an die Situation der Alleinerziehung gebunden werden. Dieser Vorschlag behält auch dann seine Bedeutung, wenn der langfristige Ausgleich der Liquiditätsversorgung von Familien nicht - wie es der Wissenschaftliche Beirat vorschlägt - über einen öffentlichen Fonds, sondern marktwirtschaftlich erfolgt.

Seit etwa 1990 nimmt die Bedeutung der Kreditversorgung privater Haushalte ständig zu. Nicht lineare Erwerbs- und Lebensverläufe machen flexible überbrückende Kredite für viele Haushalte unentbehrlich wenn es darum geht, die Liquidität auf Dauer zu sichern. Hinzu kommt für viele junge Familien die Notwendigkeit, für den Aufbau eines funktionierenden Haushalts und zur Sicherung der Kindesentwicklung "flüssig" zu sein und zu bleiben.

Angesichts der zunehmenden Verarmung deutscher Kinder ist es sinnvoll, dass die Bonität wirtschaftsschwacher junger Eltern erhöht wird und die Kreditkosten für Familienkredite gesenkt werden. Damit ließe sich das Überschuldungsrisiko des Kreditnehmers entscheidend verringern.

Als junge Familie sollten Sie die Möglichkeiten für einen kostengünstigen Kredit prüfen.

Diskutieren Sie über dieses Thema oder andere Finanzthemen im Finanzforum. Tauschen Sie sich dort mit anderen Mitgliedern z.B. über Probleme mit Banken, Anbietern oder bestimmte Produkte aus und diskutieren Sie Ihre Meinung.



Familienkredit: Familienkredite sind gedacht, jungen Familien eine Starthilfe zu geben. Egal ob günstige Kredite für die Gründung eines Haushalts oder auch als auch Immobilienfinanzierungen.

Tags: Kredit, Familienkredit, Familien, Kredite, Haushalt, starthilfe, Immobilienfinanzierungen

Impressum: celly.de communication, Marcel Härtel & Christoph zur Nieden GbR, Luisenstrasse 9, 06108 Halle (Saale), eMail: postbox@celly.de, Telefon: +49 345 47040911, Steuernummer: 110/176/33904, Finanzamt Halle (Saale).